Logo  
    Oberflächenbehandlung
Polyurea Systeme
Kontaminierte Oberflächen
               
                     
Leistungsspektrum unsere Produkte     zu Facebook
- Baustellenkorrosionsschutz
- Korrossionsschutz ab Werk
- Korrosionsschutz und Umwelt
- Betoninstandsetzung und
  -beschichtung

-Reaktionsharzgebundene
  Dünnbeläge (RHD)

- RPR-Induktive Erwärmung
- HDW-Höchstdruck-
  Wasserstrahlen

- Elektrostatische
  Kunststoffbeschichtung (EKB)

RHD-Beläge
Reaktionsharzgebundene Dünnbeläge

Reaktionsgebundene Dünnbeläge (RHD) verbinden einen wirksamen Korrosionsschutz mit einem wichtigen Zusatznutzen: Sie eignen sich hervorragend für die Schaffung von Geh- und Fahrwegen auf Stahl- und Betonflächen.

Das Bindemittel unseres Beschichtungssystems Polyvia RHD basiert auf Methylmethacrylatharz (PMMA). Durch die Einstreuung von Chromerzschlacke bzw. Quarzsand wird ein absolut rutsch- und verschleißfester Belag hergestellt. Polyvia RHD ist gemäß den Richtlinien der Bundesanstalt für Straßenwesen geprüft und in der Zusammenstellung der geprüften Dünnbeläge auf Stahl nach den ZTV-Ing Teil 7 Abschnitt 5 (Reaktionsharzgebundene Dünnbeläge) gelistet.

Das Material kann bei Objekttemperaturen zwischen 0-40°C hervorragend verarbeitet werden. Der fertige Belag ist bereits nach kürzester Zeit begeh- bzw. befahrbar, da die Aushärtegeschwindigkeit nicht mit herkömmlichen EP- oder PUR-Beschichtungsstoffen vergleichbar ist. Zudem ist Polyvia RHD nach einer Reinigung hervorragend mit sich selber überarbeitbar (Ausbesserungsarbeiten).

Einsatzmöglichkeiten sind unter anderem:
• Geh- und Radwege
• Fahrbahnen
• Dienststege, Vorborde
• mobile Fahrbahnplatten
• D-Brückengeräte (Behelfsbrücken)

zu den Bildern

Rethehubbrücke in Hamburg

zur Bildergalerie RHD im Werk   >>
zur Bildergalerie Rethehubbrücke   >>
zur Bildergalerie Eric-Warburg Brücke >>