Logo  
    Oberflächenbehandlung
Polyurea Systeme
Kontaminierte Oberflächen
               
                     
Leistungsspektrum unsere Produkte     zu Facebook
Spezialentschichtungsverfahren
 - RPR Verfahren
 - Magnet-Crawler
Behandlung kontaminierter Oberflächen
 - Dekontbeschichtung instandsetzen
 - MOSAIK® Behälter Schutzhülle

Effiziente Instandsetzung von Dekontbeschichtungen an MOSAIK® Behältern

MOSAIK®-Behälter sind eine ideale Lösung, wenn es um Transport und Lagerung von radioaktiven Stoffen bei Betrieb und Stilllegung kerntechnischer Anlagen geht.

Durch Stapeln, enges Nebeneinanderstellen und Transportarbeiten kann es zu Beschädigungen an der Dekontbeschichtung kommen, die die Spezifikation der Behälter beeinträchtigen..

Deshalb gehen immer mehr Unternehmen dazu über, diese Werte langfristig zu sichern. Tiefenbach hat sich auf die Instandsetzung der Dekontbeschichtung von MOSAIK®-Behälter spezialisiert.



Instandsetzung der Dekontbeschichtung beschädigter Behälter

Ist die Dekontbeschichtung an Böden oder Mäntel der MOSAIK®-Behälter beschädigt, bietet sich eine fachgerechte Instandsetzung der Oberflächen an. Im Interesse einer effizienten Projektabwicklung können wir diese Arbeiten auch direkt im Kontrollbereich der jeweiligen kerntechnischen Anlage durchführen.

Hierfür hat Tiefenbach speziell eine Strahlkammer entwickelt, die aus Aluminiumprofilen besteht. Diese Kammer setzt sich aus zwei Halbschalen mit aufklappbarem Deckel zusammen. In dieser Kammer führen wir die Entschichtungsarbeiten durch, die streng nach den Herstellervorschriften erfolgen.

Skizze

 

  Mosaikbehälter Beschichtungskammer
  Strahlkammer Prototyp